Im täglichen Leben ist Licht unser ständiger Begleiter, sei es das Tageslicht, oder aber unsere künstlichen Leuchtquellen.

Die Fotografie ist ein Mittel, Objekte jedweder Art als visuell bleibende Eindrücke zu hinterlassen. Wie können wir das sinnvoll und gezielt erreichen?

Im Studio, hier arbeiten wir normalerweise mit künstlichen Lichtquellen, erreichen wir den Effekt des Tageslichts durch Lichtwannen mit Blitzröhren bis 1,30m Länge, die in der Lage sind Flächenlicht zu erzeugen.

Aber warum Flächenlicht?

Die Sonne als ursprünglicher Lichtträger erzeugt natürliches, durch die Entfernung definiertes paralleles Flächenlicht. Hier setzen wir nun mit unseren Flächenblitzen der Firma Bläsing an, die wir bis zu einer Größe von 1,85m x 4,20m einsetzen, um unser „natürliches“ Flächenlicht zu erzeugen. Das Resultat: Licht, das weich und natürlich wirkt, und den Objekten durch fein definierte Schatten, ein gleichmäßiges, homogenes Erscheinungsbild verleiht.

Natürlich müssen wir jetzt Akzente setzen, um das Produkt, unabhängig seiner Größe, als „Eyecatcher“ herauszustellen. Dies erreichen wir jetzt durch die punktuelle Nutzung unserer Arri Spots mit Linsensystemen oder unserer Lichtriegel bis 3m Länge, abhängig von der Produktform und deren Größe.

Wir hoffen, Ihnen einen kurzen Einblick unserer „Lichtphilosophie“ vermittelt zu haben und würden uns freuen von Ihnen zu hören.

..das andere Licht..